Das Empfangsgebäude Bahnhof Gerolstein ist fertig

Das fertige Bahnhofsgebäude

Das Empfangsgebäude Bahnhof Gerolstein ist fertig

 

Nach über vier Jahren Renovierung, Erneuerung und Instandsetzung ist das Empfangsgebäude des Bahnhofes Gerolstein jetzt fertig gestellt.

Zur Erinnerung: Im Dezember 2012 beschloss der Verbandsgemeinderat das stark sanierungsbedürftige Empfangsgebäude durch die Verbandsgemeindewerke zu erwerben. Der Kaufvertrag mit der Bahn wurde im April 2013 geschlossen und umgehend mit den Arbeiten begonnen. Bereits im November 2013 konnten die Werke ihren Verwaltungssitz im 1. Obergeschoss beziehen.

Es folgte im Jahr 2014 das Reisezentrum der Bahn und der Backshop Roden, 2016 die Fahrschule Wadle, die Stadt Gerolstein (Toiletten) sowie die TW Gerolsteiner Land im Erdgeschoss. Das Gebäude ist komplett vermarktet. 

Als letzter Teil der umfangreichen Instandsetzungsarbeiten wurde in 2017 der Eingangsturm saniert. Nach dem Abbruch der ehemaligen Gaststätte und den Toiletten waren die Schäden am Turm deutlich sichtbar. Das ehemalige Gaststättengebäude sowie die Toilettenanlage wurden in den 60iger Jahren in Betonskelettbauweise errichtet. Die Deckenträger waren in das Natursteinmauerwerk des Turmes eingelassen. Diverse Mauerdurchbrüche haben weiterhin das Natursteinmauerwerk derart beschädigt, dass eine punktuelle Sanierung nicht mehr möglich war. 

Für die Optik des Turmes und somit auch das Gesamtbild des Empfangsgebäudes zu erhalten wurde im Stil des vorhandenen Sandsteinmauerwerkes ein Sandsteinvorsatzmauerwerk an die Fassade angebracht. Die handwerklichen Arbeiten erfolgten komplett in Eigenleistung durch die Facharbeiter der Werke Horst Marder und Thomas Peters. 

Insgesamt haben die Verbandsgemeindewerke Gerolstein einen Betrag von rd. 1.200.000 € in die Sanierung des im Jahr 1870 errichteten Empfangsgebäude investiert.

 

Bild1: Ehemalige Gaststätte mit Toilettenanlage im Jahr 2012
Bild2: Turm während der Renovierung

 
 

Schnelleinstieg

Kontakt

Was erledige ich wo?

Neubürgerbroschüre

Mitteilungsblatt

Tourist Information

Baugrundstücke