conference-1886025_1920.jpg

Quellhinweis
Die hier dargestellten Inhalte
stammen aus dem Amts- und Mitteilungsblatt des
Wittich-Verlages (http://www.wittich.de),
welches sich in regelmäßigen Abständen
automatisch mit dieser Homepage synchronisiert.



Beiträge einstellen

Wenn Sie Beiträge ins Mitteilungsblatt einstellen möchten, können Sie sich im "Online-Sytem" des Linus Wittich Verlages anmelden:


Veröffentlichung der Geburtstage unserer Altersjubilare

Hinweis zum schriftlichen Widerspruch gegen eine Veröffentlichung

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

viele Jahre war es üblich, die Geburtstage der Altersjubilare im Mitteilungsblatt zu veröffentlichen und auf diese Weise „Alles Gute“ zu wünschen. Aus Gründen des Datenschutzes wurden diese Veröffentlichungen im letzten Jahr stark eingeschränkt. Auf Anregung aus dem Kreise der Ortsbürgermeister und nach nochmaliger rechtlicher Prüfung können wir die frühere Praxis in einer etwas anderen Form wiederaufleben lassen.

Insofern von den Betroffenen kein Widerspruch vorliegt, dürfen nach § 50 des Bundesmeldegesetzes die Namen, der Wohnort (ohne konkrete Anschrift) sowie Tag und Art des Jubiläums von Bürgerinnen und Bürgern in der Presse veröffentlicht werden. Altersjubiläen im Sinne der genannten Vorschrift sind der 70. Geburtstag, jeder fünfte weitere Geburtstag und ab dem 100. Geburtstag jeder folgende Geburtstag; Ehejubiläen sind das 50. und jedes folgende Ehejubiläum.

Bürgerinnen und Bürger, die mit einer Veröffentlichung ihrer Alters- und/ oder Ehejubiläums nicht einverstanden sind, können jederzeit schriftlich widersprechen. Eine Veröffentlichung findet dann nicht statt. Bitte füllen Sie in diesem Fall untenstehendes Formular aus und übermitteln Sie dieses an die angegebene Anschrift der Verbandsgemeinde Gerolstein. Eine Zusendung per Fax oder Mail ist - mit persönlicher Unterschrift - ebenfalls möglich.

Eine einmalige Mitteilung Ihres Widerspruches reicht aus. Sofern wir keine anderslautende Mitteilung erhalten, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Veröffentlichung einverstanden sind.

Hinweis: Alters- und Ehejubiläen von Personen, die eine sog. „Auskunftssperre“ im Melderegister haben eintragen lassen, werden auch weiterhin nicht veröffentlicht. Ein nochmaliger Widerspruch gegen die Veröffentlichung ist nicht notwendig.

Ihr Ansprechpartner in der Verwaltung:

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.