Einladung zu Zukunftswerkstatt und Bewegungsparcours in Gerolstein



Am Samstag, 16.07.2022, findet um 10 Uhr im Gerolsteiner Rondell eine „Zukunftswerkstatt“ statt. Hierzu sind alle Gerolsteiner*innen eingeladen, ihren Lebensraum mit Ideen und Wünschen selber mitzugestalten. Melanie Baumeister, Neuland GmbH, wird die Zukunftswerkstatt als erfahrene Dorfmoderatorin leiten.

Um die Gerolsteiner Bürgerinnen und Bürger auf das Thema einzustimmen, wird im Stadtpark ein Parcours mit kurzen Mitmachübungen zum Thema Gesundheit für Jedermann aufgebaut. Vielleicht haben Sie Lust, bei einem kleinen Spaziergang vorbeizuschauen und besuchen den Stadtpark mit ihrer Bewegungsgruppe!

Hier geht es zum Video "Bewegungsparcours"


„Generationsübergreifend Gesund in Gerolstein“ hat die Aufgabe, mittels Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger, jung und alt, aus Gerolstein sowie den Gerolsteiner Stadtteilen und durch die Unterstützung der kommunalen Verwaltung gesundheitsfördernde Bedarfe zu ermitteln und zu analysieren. Ziel ist die Umsetzung nachhaltiger Strukturen und Maßnahmen, um die Gesundheit, Lebensqualität und Zufriedenheit in der Stadt Gerolstein zu optimieren.

Das Projekt wird im Rahmen von BedikK – „Bedarfsworkshops in kleinen Kommunen“ und der landesspezifischen Projektförderung des GKV-Bündnisses für Gesundheit in Rheinland- Pfalz im Zeitraum 2021 bis 2024 umgesetzt und erfolgt in den Jahren 2021 bis 2022 in Kooperation mit dem Projekt Gemeindeschwesterplus. Die Projektkoordination liegt bei der Landeszentrale für Gesundheit Rheinland-Pfalz (LZG). Am 19. Mai 2022 startete dazu im Rondell die hybride Auftaktveranstaltung. 

Ansprechpartnerin bei Fragen rund um das Projekt:

Nora Meyer, Kommunale Gesundheitsmanagerin, Kreisverwaltung Vulkaneifel