Wappen der Ortsgemeinde 

Beschreibung:

In silbernem Schild ein schräglinker, roter Balken, belegt mit 3 goldenen Mispelblüten mit blauen Butzen, oben begleitet von einem roten Ring, unten von einer roten Lilie.

Begründung:

Walsdorf war ebenso wie der zu ihm zählende Ortsteil Zilsdorf während der Feudalzeit reichsunmittelbarer Besitz der Herzöge von Arenberg. Sie führten in ihrem Wappen in Rot drei goldene Mispelblüten mit blauen Butzen. Im Ortswappen sind sie auf dem schräg linken roten Balken zu sehen. Kirchen und Ortspatron in Walsdorf ist seit alters her der heilige Arnulph. Er führt als Symbol einen Ring. Kapellen- und Ortspatron von Zilsdorf ist der heilige Antonius von Padua. Sein Attribut ist die Lilie.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.