Gerolstein-Rockeskyll_1.JPG
Ortsgemeinde Rockeskyll
Über Rockeskyll

Der kleine Ort Rockeskyll liegt im Tal der hügeligen Vulkanlandschaft. Alte, stimmungsvolle Bauernhäuser und der kleine durch den Ort fließende Bach prägen das Dorfbild. Die gotische Kirche in der Dorfmitte aus 1511 gilt als geschütztes Kulturdenkmal. Der Erlebnisspielplatz in der Ortsmitte  wird gerne von Klein und Groß, von Einheimischen oder Besuchern besucht.

Freizeit

1 km westlich von Rockeskyll findet man das Wahrzeichen der Gemeinde, den Rockeskyller Kopf, ein Strato- oder Schichtvulkan. Der Rockeskyller Kopf ist Teil eines Vulkankomplexes, der aus mehreren miteinander verschachtelten Schlackenkegeln besteht. Der Rockeskyller Kopf liegt auf der Route 3 des Geoparks Gerolstein. Der Rockeskyller Kopf ist der wohl kompletteste Vulkan Deutschlands. Kein anderer Vulkan zeigt seinen Besuchern so offenherzig alle Stufen seiner Entwicklung vom anfänglichen Maarstadium über einen Schlackenkegel bis hin zu einem lavaspeienden Feuerberg.

Die direkte Umgebung bietet in jeder Jahreszeit ein Erlebnis für Spaziergänger und für Wanderer. Für die Besucher von Rockeskyll stehen mehrere Ferienwohnungen und Gasthäuser sowie eine Kornbrennerei zur Verfügung.

Infrastruktur

Die nächstliegenden Städte Gerolstein und Hillesheim sind nur wenige Kilometer entfernt.

Vereinsleben

Alte Bräuche und Traditionen werden bis heute gepflegt. Mehrere Vereine wie die Freiwillige Feuerwehr, Landfrauen, Sportverein, sowie die Jugendgruppe  „Rockeskyller Köpfe“ sorgen für einen lebendigen Ort.

Veranstaltungen

Radschieben, Maibaumaufstellen, Sportfest, Erntedankfest, Martinsumzug, Adventsbasar

Breitbandverfügbarkeit

bis zu ≥ 50 Mbit/s

Weitere Informationen

Infrastruktur der Ortsgemeinde

Weitere Informationen

rockeskyll-1.jpg
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.