20170521_073404.jpg

Wappen der Ortsgemeinde

Reuth Wappen.jpg


Beschreibung:

Von gold und rot gespalten, über einem von blau und silber gespaltenen Wellenbalken vorn eine rechtsgewendete rote Axt, hinten über drei goldenen Kugeln (1:2) eine goldene Mitra, darin ein rotes Kreuz.


Begründung:

Die goldene und rote Grundfarbe des Wappens weist auf die mittelalterliche Zugehörigkeit des Ortes zur Herrschaft Manderscheid-Blankenheim hin. Die Grafen von Manderscheid-Blankenheim führten in ihrem Wappen die rot-goldenen Farben. Der blau-silberne Wellenbalken im unteren Wappenteil symbolisiert den mit dem Ort namensgleichen Reuther Bach. Der Ortsname Reuth wird - wie andere Orte die auf "rath", "roth" und ähnlich enden - auf eine Rodung - wahrscheinlich im 09. bis 10. Jahrhundert zurückgeführt. Für die Rodung und den Ortsnamen wurde die Axt im vorderen Wappenteil platziert. Für den Patron des Ortes und der kleinen Kappelle stehen die 3 goldenen Kugeln und die Mitra als Attribute des Heiligen Nikolaus.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.