Wappen der Ortsgemeinde 


Beschreibung:

In gespaltenem Schild vorne in Gold ein grünes, aufwärts gerichtetes Eichenblatt mit Eichel, hinten in Grün drei fünfblättrige silberne Blumen mit rotem Butzen pfahlweise..

Begründung:

Die Gemeinde Stroheich ist auf dem rechten Teil des Wappens durch den Namensbezug des Eichenblattes. Der Ortsname leitet sich her aus den bedeutenden Eichenbeständen des zugehörigen Forstgebietes. Eiflia Illustrata III , die Gemeinde Stroh - Eich besitzt als Gemeinde-Eigenthum 417 Morgen Holzungen. Dieses ist der redende Teil des Wappens. Der linke Wappenteil bezieht sich auf die Gemeinde Oberehe. Sie wird dargestellt aus den drei Seeblumen aus dem Wappen des Dederich von Overee. `Die Ritter von Overee treten im 14. Jahrhundert auf. Als Burgmann Gerhards von Blankenheim sehen wir im Jahre 1333 einen Sohn Baldewyns (1354 - 1392) sowie dessen Sohn Dederich´. Das Dorf Overee erscheint zum ersten Mal im Jahre 1218 auf einer für das Kloster Niederehe ausgestellten Bestätigungsurkunde des Erzbischofs Engelbert von Köln.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.