Öffnung der Schulen stufenweise geplant


Bis zu den Sommerferien soll möglichst jede Schülerin und jeder Schüler zeitweise die Schule besuchen. Präsenzunterricht und das Lernen zu Hause sollten sich dabei abwechseln und eng aufeinander bezogen werden.

Diese Überlegung trägt der Überzeugung Rechnung, dass Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Ort der sozialen Kontakte und des Austauschs ist, was viele Kinder, Jugendliche und Eltern aber auch viele Lehrkräfte derzeit vermissen.

Geplant ist, dass am 18. Mai die Berufsbildenden Schulen starten. An den allgemeinbildenden Schulen werden zum 25. Mai weitere Klassen- und Jahrgangsstufen an die Schulen zurückkehren: beispielsweise die dritten Klassen der Grundschulen sowie die 5. und 6. Klassen der Orientierungsstufe der weiterführenden Schulen. 

Im Anschluss soll es in Zwei-Wochen-Schritten zu weiteren Öffnungen kommen. Am 8. Juni folgen die siebten, achten, und neunten Klassen, sodass bis Mitte Juni alle Schülerinnen und Schüler wieder in den Schulen sein können, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt.

Quellen: Ministerium für Bildung RLP, ADD RLP