Corona-Pandemie: Regelungen zur Notbetreuung für Kita-Kinder ausgeweitet - bei "speziellen Berufsgruppen" reicht ein Elternteil aus 


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus hat die Landesregierung Rheinland-Pfalz seit Montag, 16. März 2020 bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 die Schließung von Schulen und Kindertagesstätten verfügt. In allen Kindertagesstätten, die von der Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein betreut werden, ist eine Notfallbetreuung eingerichtet.

Die Notfallbetreuung gilt für Kinder,

  • deren Elternteile keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben,
  • von deren Eltern ein Elternteil einen wichtigen Beruf zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung haben. Dazu zählen Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Bundeswehr sowie Lehrkräfte, Erzieherinnen/Erzieher und Angestellte von Energie- und Wasserversorgung,
  • deren Elternteil alleinerziehend ist und sonst keine Möglichkeit hat, der Berufstätigkeit nachzugehen.

Die Notbetreuung ist insofern ausgeweitet, dass nun nicht mehr beide Elternteile den speziellen Berufsgruppen angehören müssen, sondern ein Elternteil ausreicht: "Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, und zwar derzeit unabhängig davon, ob ein oder beide Elternteile diesen Berufsgruppen angehören." 

Diese Ausnahmen gelten nicht, wenn das Kind

  • Krankheitssymptome aufweist
  • in Kontakt zu infizierten Personen steht oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind
  • sich in den 14 Tagen vor Inkrafttreten dieser Verordnung oder danach in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus aufgehalten hat und noch keine 14 Tage seit der Rückkehr vergangen sind.

Übersicht Kitas, die von Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein betreut werden:

Kita "Kleine Helden"
, Raderstraße 15, 54568 Gerolstein, Tel. 06591/94316-0, kleinehelden@kitas-gerolstein.de
Kita "Sonnenschein", Schulstraße 5, 54579 Üxheim, Tel. 02696/432, kitasonnenschein@gerolstein.de
Kita "St. Josef", Am Hasenberg 1, 54589 Stadtkyll, Tel. 06597/9024872, info@kita-stadtkyll.de
Kita "Wirbelwind", Scheider Straße 5, 54611 Hallschlag, Tel. 06557/414, kita-hallschlag@t-online.de
Kita "Kunterbunt", Lammersdorfer Straße 18, 54576 Hillesheim, Tel. 06593/9136, kitakunterbunt@gerolstein.de
Kita Pelm, Im Tal 2, 54570 Pelm, Tel. 06591/7828, kindergarten.pelm@gmx.de
Kita "Regenbogen", Schulstraße 9, 54570 Neroth, Tel. 06591/3966, kindergarten.neroth@gmx.de
Kita "Rappelkiste", Hauptstraße 23, 54570 Kalenborn-Scheuern, Tel. 06591/980800, kiga-kalenborn@gmx.de
Kita "Im Goldecken", Klosterweg 1, 54570 Densborn, Tel. 06594/885, kiga.densborn@gmx.de 
Kita "Alter Markt", Am Alten Markt, 54568 Gerolstein, Tel. 06591/3061, altermarkt@kitas-gerolstein.de
Kita "Unter den Dolomiten", Unter den Dolomiten 2, 54568 Gerolstein, Tel. 06591/4126,  unterdendolomiten@kitas-gerolstein.de

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Telefonhotline 06591 13-3333.

Bei medizinische Fragen hat die Landesregierung eine Hotline geschaltet unter 0800-5758100 (Mo – Fr 08.00 – 18.00 Uhr, Sa/So 10.00 – 15.00 Uhr)

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Verbandsgemeinde Gerolstein


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.