Ukraine-Hilfe: Angekommen in der Verbandsgemeinde Gerolstein – Was nun? 


Die Kreisverwaltung und die Verbandsgemeinden helfen den Menschen, die aus der Ukraine flüchten müssen und hier Schutz suchen. Damit ihr Start bei uns möglichst geregelt verläuft, hat die Verbandsgemeinde Gerolstein alle wichtigen Fragen/Antworten sowie Ansprechpartner und Kontaktadressen in einem Info-Schreiben zusammen gefasst. 

Ansprechpartnerinnen Ukraine-Hilfe bei der Verbandsgemeinde Gerolstein

Bettina Clemens

Sachgebiet Soziales

Kyllweg 1

54568 Gerolstein

+49 6591 13-1015

Anna Kops

Sachgebiet Soziales

Kyllweg 1

54568 Gerolstein

+49 6591 13-1130

Wohnraum

Wer die Möglichkeit hat, Flüchtlinge aufzunehmen, oder Wohnraum für geflüchtete Menschen bereitstellen kann, kann sich bei der Kreisverwaltung melden unter:

Die Kreisverwaltung informiert regelmäßig in ihren „Kreisnachrichten“  im Mitteilungsblatt sowie auf ihrer Website unter www.vulkaneifel.de.

Spenden

Um finanzielle Hilfen sowie Sachspenden für die Bevölkerung im Kriegsgebiet kümmern sich verschiedene private Initiativen. Wenn Sie Ihre Hilfsaktion auf unserer Homepage kommunizieren möchten, senden Sie Ihre Daten an heike.goerres@gerolstein.de. Vielen Dank.


Beispiel-Aktionen

MMS Humanitas e.V. 

Initiatoren des Vereins sind die drei Brüder Markus Schlickat, Mario und Sascha May. Sie nutzen unter anderem ihre logistischen Kontakte, um Hilfsgüter zur richtigen Zeit am richtigen Ort liefern zu können. Hierbei werden sie durch hunderte freiwillige Helfer unterstützt. Sei es beim Spendensammeln, beim Verpacken und Verladen der Hilfsgüter oder die Übernahme von Dolmetscheraufgaben. Sie organisieren Notunterkünfte und unterstützen und beraten Familien, die Menschen in Not bei sich aufgenommen haben.

Unterstützung der Hilfsorganisationen vor Ort mit 

  • Lebensmitteln
  • Decken
  • Kleidung
  • Verbandsmaterialien
  • Begleitung von Flüchtlingen nach Deutschland
  • Vermittlung in private Gastfamilien
  • Betreuung der Gastfamilien durch Dolmetscher.

"Wir sind dankbar über jede Spende - eine Dose mit Ravioli hilft genauso wie Decken, warme Kleidung etc. Wenn Sie Menschen in Not bei sich aufnehmen können und wollen, sprechen Sie uns bitte an."

Kontakt: 

Telefon: 0173 2604815
Email: kontakt@mms-humanitas.de

https://www.mms-humanitas.de/

eifellicht e.V.


Annahme von

  • Grundlebensmitteln, nicht verderblichen Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Klappbetten, Bettzeug, ISO-Matten, Schlafsäcken und Verbandsmaterial sowie Schmerzmitteln, fiebersenkenden Medikamenten
  • aufgrund ausreichender Lagerbestände zur Zeit keine Kleidung
  • finanziellen Spenden u.a. zum Einkauf größerer Einheiten an Hilfsgütern und zur Finanzierung der Speditionstransporte
  • Eifellicht-Spendenkonto der Kreissparkasse Daun: IBAN: DE98 5865 1240 0000 0320 60.

Annahmetermine

  • freitags, von 16:00 bis 20:00 Uhr
  • samstags, von 9:00 bis 13:00 Uhr

Ort
zentrale Annahmestelle „eifellicht“-Hilfsgüterdepot in Gerolstein hinter dem HIT-Markt (ehem. Baumarkt). Es stehen Helfer für die Annahme und Verpackung zur Verfügung.

Kontakt
eifellicht e.V., In der Dell 2, 54568 Gerolstein, Tel. 0172 5602865, Email: post@eifellicht.de, https://eifellicht.de/


"Privatinitiative Ukrainehilfe“

Wir sind eine private Initiative, die direkten Kontakt zu Menschen in der Ukraine haben.
Michael und Sabine Schwiemann und eine große Gruppe von Helferinnen und Helfern, in und um die Vulkaneifel, engagieren sich ehrenamtlich für den Transport von Hilfsgütern nach Uschgorod, einer Stadt in der Ukraine, direkt an der slowakischen Grenze. Hier kommen sehr viele Geflüchtete an, die von unseren Freunden versorgt, verköstigt und auch weitergeleitet in sichere Länder weitergeschickt werden. 


Unsere Hilfsgüter bringen wir direkt dorthin, wo sie gebraucht werden, ohne Umwege über große Verteilerzentren. Ein Teil der Hilfsgüter wird ins Landesinnere transportiert. Da die Fahrten dorthin sehr gefährlich sind, werden sie von Familienvätern durchgeführt, die zunächst ihre Familien nach Uschgorod bringen, um sie in Sicherheit zu wissen. Danach fahren diese Familienväter wieder zurück und nehmen so viele Lebensmittel wie nur möglich mit ins Landesinnere und auch in die umkämpften Gebiete. Wir konnten bereits 3 Hilfstransporte erfolgreich in die Ukraine schicken. Für weitere Hilfstransporte suchen wir laufend Spenden.


Folgende Spenden werden weiterhin dringender denn je gebraucht:

  • Haltbare Lebensmittel wie Dosensuppen, Konserven, Würstchen oder Wurst in Dosen o.ä. , Obst- und Gemüsekonserven, Trockenbrot, Reiswaffeln, Kekse, Nüsse, Riegel, Schokolade, Müsli-und Energieriegel, Reis, Nudeln etc.
  • Milchpulver, Süßigkeiten und Trinktütchen für Kinder
  • Kissen, Decken und Bettwäsche
  • Isomatten und Schlafsäcke
  • Handtücher
  • Pampers für Kinder, Penatencreme, Creme gegen Windeldermatitis, Pflegemilch, Handcreme
  • Toilettenpapier, Taschentücher und Feuchttücher, Küchenrolle
  • Damenbinden, Tampons
  • Zahnbürsten, Zahncreme
  • Kindermalbücher mit Stiften
  • Batterien, Powerbanks, Taschenlampen
  • alles an Kinderausstattung, auch Kinderkleidung für jedes Alter
  • Verbandsmaterial, Verbandskästen, Erste-Hilfe-Ausstattung, Medikamente

Wichtig! Bitte auf die Pakete ein Blatt kleben mit einer einfachen Inhaltsangabe. 

 

Ihre Spenden können Sie einfach bei uns im Büro in Hillesheim abgeben (Jupp Immobilien GmbH, Koblenzer Str. 3, Hillesheim, Tel. 06593-208704) Montag-Freitag 8:00-17:00 Uhr.

Auch Geldspenden sind willkommen. Spendenquittungen können ausgestellt werden, wenn Sie Namen und Anschrift auf einen Zettel schreiben und in den Umschlag mit der Geldspende deponieren. Das gespendete Geld verwenden wir, um die Fahrten zu finanzieren (Sprit, Maut) und um zusätzliche Lebensmittel zu kaufen.

Ohne Ihre großzügigen Spenden, könnten wir unsere Hilfstransporte nicht organisieren. Ganz lieben Dank an alle, die unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen!

 

Unsere Hilfe kommt genau dort an, wo sie benötigt wird! Helfen Sie uns zu helfen!

 

Kontakt:

Michael und Sabine Schwiemann

c/o Jupp Immobilien GmbH, Koblenzer Str. 3, 54576 Hillesheim

Tel.: 06593-208704 oder 0170-8080699.


Wir danken allen, die auf vielfältige Weise unterstützen.