Unbenannt.png

Bauleitplanung der Stadt Gerolstein

Offenlage gem. § 3 II Baugesetzbuch (BauGB)

Der Eigentümer der Grundstücke Gemarkung Gerolstein, Flur 6, Flurstücke-Nr. 146/1 und 145/2 beabsichtigt, das bestehende Wohnhaus Sarresdorfer Straße 22 rückzubauen und durch ein Mehrfamilienwohnhaus zu ersetzen. Die betroffenen Grundstücke liegen im Geltungsbereich der rechtskräftigen Bebauungspläne „Sarresdorfer Straße / Lindenstraße, 1. Änderung“ sowie „Sarresdorfer Straße / Lindenstraße“. Da die Baufenster in beiden Planurkunden für das geplante Vorhaben nicht ausreichen, ist die Änderung der Bebauungspläne erforderlich. Der Bauausschuss der Stadt Gerolstein hat die Thematik zur vorhabenbezogenen 3. Änderung des Bebauungsplanes „Sarresdorfer Straße / Lindenstraße“ erstmals in seiner Sitzung am 19.01.2022 beraten und dem Stadtrat empfohlen, die in der Sitzung vorgestellte Planung auf den Weg zu bringen.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 07.03.2022 den Beschluss zur Änderung des Bebauungsplans im vereinfachten Verfahren nach § 13a BauGB gefasst. Eine Umweltprüfung ist nicht erforderlich, zumal die im Bebauungsplan vorgesehene Zufahrt bereits seit einigen Jahrzehnten vorhanden ist.

Der vom beauftragten Planungsbüro erarbeitete Entwurf wurde nach Vorberatung im Bauausschuss in der Sitzung des Stadtrates am 14.12.2022 als Entwurf beschlossen. Der Bebauungsplan wird als Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB im beschleunigten Verfahren aufgestellt. Die Verwaltung wurde beauftragt, die Entwurfsplanung öffentlich auszulegen und die betroffenen Behörden und Träger öffentlicher Belange am Verfahren zu beteiligen. Die im Geltungsbereich des Bebauungsplans liegenden Flurstücke befinden sich alle im Eigentum des Vorhabenträgers.

Der Bebauungsplanentwurf liegt zusammen mit dem Textteil (Begründung) in der Zeit vom

16. Januar 2023 bis einschl. 24. Februar 2023

zu jedermanns Einsicht im Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein, Kyllweg 1, 54568 Gerolstein während der allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung im Büro 2.11 (Fachbereich 2, 2. OG) öffentlich aus. Bei Interesse zur Einsichtnahme wird um vorherige telefonische Anmeldung beim Sachbearbeiter Winfried Schegner unter der Tel.-Nr. 06591/13-1106 oder unter bauleitplanung@gerolstein.de gebeten.

Die Unterlagen sind darüber hinaus im Geoportal des Landes Rheinland-Pfalz (www.geoportal.rlp.de) zum Download eingestellt.

Die Abgrenzung des Bebauungsplanentwurfs ist aus der beigefügten Planurkunde zu entnehmen.

Es wird darauf hingewiesen, dass während der Offenlage Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) abgegeben werden können. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Gerolstein, den 02.01.2023

gez. Uwe Schneider, Stadtbürgermeister