Unbenannt.png

Bekanntmachung der Ortsgemeinde Reuth


Der Ortsgemeinderat Reuth hat in seiner Sitzung 27.09.2023 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Unter dem Neuensteiner Weg“ beschlossen. Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im zweistufige Regelverfahren gemäß § 30 BauGB mit Umweltprüfung. Der Umweltbericht wird zur regulären Offenlage (nach der frühzeitigen Beteiligung) des Bebauungsplanes erstellt.

Ein ortsansässiger Handwerksbetrieb plant die Expansion seines Betriebes. Durch die Erstellung des Bebauungsplanes sollen zusätzliche Gewerbeflächen für diesen Betrieb geschaffen werden.

Das Plangebiet von ca. 0,8 ha liegt am westlichen Ortsrand der Ortgemeinde Reuth am „Neuensteiner Weg“. Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes überplant die Grundstücke im Flur 9, Nr. 8/5 und 8/6 sowie Teilflächen der Grundstücke 8/3 und 22 und ist nachfolgend dargestellt.  Maßgebend ist die Darstellung in der Planurkunde.

In der öffentlichen Sitzung am 13.12.2023 wurde die Entwurfsplanung des Planungsbüro ISU, Bitburg, durch den Ortsbürgermeister vorgestellt und in gleicher Sitzung der Billigungs- und Offenlagebeschluss durch den Ortsgemeinderat gefasst.

Der Entwurf des Bebauungsplanes „Unter dem Neuensteiner Weg“ liegt zusammen mit der Planurkunde, der Begründung und den Textfestsetzungen in der Zeit vom 13. Februar 2024 bis einschl. 15. März 2024 zu jedermanns Einsicht im Rathaus Gerolstein, Kyllweg 1, 54568 Gerolstein, Zimmer-Nr. 212 (2. OG) zu den folgenden Öffnungszeiten frühzeitig aus: Montag bis Freitag, 08:00 bis 12:30 Uhr sowie Montag bis Donnerstag, 13:30 bis 16:00 Uhr.

Für die Einsichtnahme wird um vorherige telefonische Anmeldung gebeten (06591 13-1010).

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zum Planentwurf bei der Verbandsgemeindeverwaltung, 54568 Gerolstein, Kyllweg 1, schriftlich abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht innerhalb der Offenlegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 4 a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern die Ortsgemeinde Reuth deren Inhalt nicht kannte oder nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass der Inhalt der öffentlichen Bekanntmachung gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die auszulegenden Planunterlagen gemäß § 4 a Abs. 4 BauGB im Internet auf der Webseite der Verbandsgemeinde Gerolstein sowie auf dem Landesserver www.geoportal.rlp.de eingestellt sind und somit abgerufen, eingesehen oder heruntergeladen werden können.

Reuth, den 29.01.2024

gez. Ewald Hansen, Ortsbürgermeister