Lesung

Lesung

SZENISCHE LESUNG MIT MUSIK UND BILDERN. EIN SOZIALES PROJEKT. Dienstag, 02.10.2018 um 18.00 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein. Eintritt frei

 

In der Welt sind derzeit rund 68 Millionen Menschen auf der Flucht. Einige leben heute unter uns, aber wir wissen wenig über sie und über die Gefahren, denen sie bei ihrer Flucht ausgesetzt waren. Würden wir verstehen, aus welchen Gründen und mit welchen Hoffnungen sie sich auf die Flucht vor Krieg, Diktatur und Armut begeben haben, würde sich unser Bild von ihnen verändern. Wir würden die Menschen hinter den Zahlen erkennen.

„Ein Morgen vor Lampedusa“ schildert eindringlich, was am 03. Oktober 2013 vor der italienischen Insel Lampedusa geschah. Ein mit 545 Flüchtlingen völlig überladener Kutter versank, 366 Menschen ertranken: Männer, Frauen und Kinder aus Eritrea, Somalia, Äthiopien und Syrien, die vor Krieg und Armut flohen, voller Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa.

Der Autor Antonio Umberto Riccò aus Hannover hat aus Zeugenaussagen einen Text zusammengestellt, der unterschiedliche Perspektiven auf die Katastrophe eröffnet. Die Musik komponierte der italienische Musiker Francesco Impastato eigens für dieses Projekt.

Die Lesung ist ein Projekt der Arbeitsgruppe „Unser Herz schlägt auf Lampedusa“, die sich 2013 in Hannover gegründet hat. Diese will jenseits von der tagesaktuellen Berichterstattung auf die dramatischen Umstände der gegenwärtigen Migrationswelle aus Afrika aufmerksam machen.

An der Umsetzung der Lesung in Gerolstein beteiligen sich Forum Eine Welt e.V., Katholische und Evangelische Kirche, Caritasverband Westeifel e.V., Integrationsbeauftragte für Migration und Integration des Landkreises. Das Projekt Integration Innovativ der Verbandsgemeinde Gerolstein unterstützt die Organisatoren dabei.

Der Eintritt ist frei. Die gesammelten Spenden gehen an das Café Grenzenlos in Gerolstein und das Café Asyl in Daun und sollen unter anderem für weitere Sprachkurs-Angebote für Geflüchtete eingesetzt werden.

Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie unter www.lampedusa-hannover.de.

Fragen zur Veranstaltung beantworten:

  • Vanessa Lay, Dekanat Vulkaneifel, Tel. 06592/9825513, E-Mail vanessa.lay@bistum-trier.de
  • Lena Marx, Verbandsgemeinde Gerolstein, Tel. 06591/13-136, E-Mail: lena.marx@gerolstein.de
 
 

Schnelleinstieg

Kontakt

Was erledige ich wo?

Neubürgerbroschüre

Mitteilungsblatt

Tourist Information

Baugrundstücke