Ausstellung

Ausstellung

Ausstellung „Die Farben der Eifel“ von Richard Würtz im Rathaus der Verbandsgemeinde Gerolstein

 

Vom 06. – 24. November 2017 sind Aquarellbilder von Richard Würtz im Rathaus der Verbandsgemeinde Gerolstein zu sehen. Der Eifelmaler ist vielen Bürgerinnen und Bürgern aus früheren Ausstellungen bekannt. Er wurde 1937 in Steinborn bei Kyllburg geboren und malt seit seiner Kindheit. Das Hobby machte er zum Beruf, absolvierte eine Ausbildung zum Maler und legte 1966 die Meisterprüfung ab. Neben seinem Beruf bewegten ihn die Teilnahme an verschiedenen Kunstvorträgen immer mehr zu dieser Kunst. 1975 richtete er sich ein kleines Atelier ein.

Richard Würtz befasst sich überwiegend mit Aquarellmalerei. Das Eifeltypische seiner Landschaftsbilder und Stillleben in lichtdurchfluteten Farben ist durch seine besondere Aquarelltechnik sehr effektvoll. Auch Bilder im Großformat in dekorativer und plakativer Form sowie Bühnenbilder zählen zu seinen Kunstwerken. Hier ist im Jahr 2015 ein besonderes Wandbild entstanden: die Lokomotive in der Eingangshalle des Bahnhofs Gerolstein. Sie wurde mit herkömmlicher Wandfarbe gemalt, verwendet wurden nur die beiden Farbtöne rot und schwarz. Die Lokomotive ist für Zugreisende in Gerolstein ein beliebtes Fotomotiv.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 05. November 2017, um 11:00 Uhr im Rathaus der Verbandsgemeinde Gerolstein sind alle Kunstliebhaber herzlich eingeladen!

 
 

Schnelleinstieg

Kontakt

Was erledige ich wo?

Neubürgerbroschüre

Mitteilungsblatt

Tourist Information

Baugrundstücke